Die Hundertwasser-Spirale

Im Sommer des Jahres 2000 sind wir mit einem lustigen und ziemlich alternativen Reiseunternehmen auf die Insel Elba gefahren, um dort drei Wochen lang zu zelten, zu baden, zu wandern und allerlei Ausflüge zu machen. Der Bus, mit dem wir auf der Insel herumgefahren sind, war so ein gelber amerikanischer Schulbus. Aber einer der Busse, die uns nach oder von Italien transportiert hatten, war etwas ganz besonderes, nämlich ein von Hundertwasser gestalteter Reisebus.

Im Herbst des gleichen Jahres wurden wir dann vom Reiseveranstalter zu einer After Summer Party nach Hamburg eingeladen. Dort konnte man sich seine Fotos gegenseitig zeigen, von den besten Reiseabenteuern berichten oder einfach nur Spaß haben. Und dieses Event fand natürlich nicht an irgendeinem beliebigen Ort statt, sondern in einem Café, das von Hundertwasser gestaltet worden war.

Im Februar 2014 habe ich mit dem Waldengel eine zehntägige Deutschland-Tournee gemacht. Ich habe ihm Rügen, Stralsund und den Harz gezeigt, und er hat mich mit Darmstadt und seiner Umgebung bekannt gemacht. Dort hat er nämlich zehn Jahre gewohnt, zuerst als Student und später als Doktorand und Mitarbeiter beim Herrn Fraunhofer. Und das erste, was er mir in Darmstadt gezeigt hat, war die Waldspirale. Die hat uns beiden sehr gefallen.

Inspiriert von einem richtig schönen Kinderbuch, das mein Enkel bereits in seinem wohl gefüllten Bücherregal hat, habe ich ihm nun zu Weihnachten auch ein Hundertwasser-Malbuch geschenkt. Jetzt hat er darin die erste Seite “ausgemalt”.

20151227-DSC_0072

Advertisements