Alle meine Entchen…

Oder: Auf die Dauer hilft nur Frauenpower!

Seit Sonntag sind wir zwei WWOOFer hier auf dem Hof. Die 25jährige Annika aus Deutschland wohnt jetzt den ganzen Februar mit mir zusammen im Weißen Haus.

Und seit dem Wochenende werden nun auch die Enten tagsüber wieder ins Freie gelassen, denn das Eis auf dem Ententeich ist fast weg. Aber das ist vielleicht immer eine Freude! Sie morgens zum Teich herunterzuführen und dann zuzusehen, wie sie im Wasser herumplanschen! Herrlich!

Heute haben wir den ganzen Tag Holz gehackt. Das heißt, Annika hat gehackt und ich habe die Scheite schön gestapelt. Sie ist ein Naturtalent, was das Hacken betrifft. Da habe ich lieber 3-D-gepuzzlet. Abends waren wir beide sehr zufrieden.

Advertisements