Achjottachjott…

Damit ich hier im Auslande schön in Ruhe leben und arbeiten kann, bewacht der BuchJo meine alte Heimat, das Wuhletal, und ich kriege regelmäßig Bilder von den Jahreszeiten und Updates zu neuen Taten und Untaten. Eine ziemlich große Untat ist offensichtlich gerade dabei, Wirklichkeit zu werden. Sie hat mit Baggern und Seilbahnmasten, einer stockhässlichen Brücke, den Gärten der Welt… und unserem Kienberg zu tun. Achjottachjott, unser schöner Kienberg! Hier kann man über die Untat lesen, und damit wir den schönen Kienberg nicht vergessen, habe ich mal ein paar Bilder aus meinen Archiven gekramt. (Prima, dass man Sachen schnell wiederfindet, wenn man sie ordentlich wegsortiert hat.)

Advertisements