Über den Wolken?

Ich glaube, ich höre mit dem Fliegen auf. Richtig zu reisen, das ist viel schöner. Natürlich dauert es länger, aber warum muss alles immer so schnell gehen? Anstatt in – schwupps! – einer Stunde von Göteborg nach Berlin zu fliegen, nehme ich zuerst den Zug nach Malmö. Dort habe ich eine Stunde Zeit. Ich spaziere herum, gehe bis ans Wasser. Das ist aufgewühlt, denn es ist stürmisch. Mit dem Flixbus geht es dann weiter. Da der Flixbus die Fähre von Gedser nach Rostock nimmt, ist man zwischendurch fast zwei Stunden auf dem Schiff. Das mag ich. Da kann man nämlich wieder herumlaufen, ins Wasser spucken und den Wellen zugucken. Die restliche Fahrt geht durch die schöne mecklenburgische Landschaft, wo man sich manchmal denkt: Hier gibt es wahrscheinlich mehr Windräder als Einwohner. Ja, ich glaube, ich höre mit dem Fliegen auf.

Gleichzeitig denke ich an unsere Norden-Reise im Oktober 2006, also vor genau zehn Jahren. Diese Reise, die mich dann schließlich drei Jahre später die Koffer hat packen lassen, um dorthin auszuwandern. Es war wirklich eine ganz besondere Reise, die wir beide niemals vergessen werden.

Hier ein paar Links auf die Posts in meinem alten Blog, die mit dieser Reise zu tun haben:

TallinnHelsinkiStockholmStockholmKopenhagen

Warum ich nun schon wieder unterwegs bin? Mein Enkel hat eine Woche Herbstferien, und ich habe Sehnsucht nach ihm und dem Rest der Familie. Dann ist die Saison in Svenshögen auch eigentlich rum, denn heute ist der letzte Bauernmarkt in der großen Stadt. Gestern habe ich nochmal den ganzen Tag gepflückt und Sträuße gebunden, und mich schließlich von allen verabschiedet. Die Anzahl der Umarmungen ist wohl reif für das Guinness-Buch der Rekorde. Viele der umarmten Menschen werde ich mehrere Monate nicht sehen, obwohl ich selbst nur zwei Monate nicht dort sein werde. Aber die Hippies sind im Winter gern lange in Indien oder auf Bali. Das wäre nichts für mich. Darum fahre ich jetzt in den Süden, und später nochmal weiter in den Süden, in die Alpen nämlich, wo dann hoffentlich schon Schnee liegt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun allein im großen Haus: Anne und Oliver

Advertisements